Lil Nas X: „Ich wollte dieses Geheimnis mit ins Grab nehmen“

Lil Nas X - 2019 Z100 Summer BashVor fast einem Jahr sich Lil Nas X ein Herz gefasst und der Welt mitgeteilt, dass er schwul ist. Doch eigentlich wollte er das gar nicht. Montero Lamar Hill, wie der Rapper mit bürgerlichen Namen heißt, sagte der „Guardian“ dazu: „Die Wahrheit ist, ich wollte dieses Geheimnis mit ins Grab nehmen. Aber das hat sich geändert, als ich Lil Nas X wurde.“

Weiter erzählte er: „Ich möchte zu 100 Prozent die LGBT-Community repräsentieren. Ich möchte allerdings andere nicht dazu ermutigen, etwas zu tun, wovon sie nicht 100 Prozent überzeugt sind, es zu tun. Vor allem, wenn sie noch in der Mittelschule oder der High School sind. Denn dann ist es einfach sehr schwierig. Ich war von niemandem abhängig. Es gab niemanden, der mich aus dem Haus schmeißen konnte – niemanden, der mich deswegen schlecht behandeln konnte. Es mag jedoch für andere 20-Jährige nicht so sein, die sich noch nicht ganz sicher sind und immer noch bei ihren Eltern leben.“ Selbst in seiner Familie ist Homosexualität auch heute noch ein Tabu-Thema. Der 24-Jährige fügte hinzu: „Es war nie etwas, das irgendwie aufkam oder worüber wir mal gesprochen haben: Wir halten Stillschweigen darüber. Niemand fragt: ‚Oh, hast du einen Freund?‘“

Lil Nas X hat es lange Zeit übrigens selbst nicht wahrhaben wollen, dass er homosexuell ist.

Foto: (c) PZ New York City Photography / PR Photos