„maischberger. die woche“ und die ersten Lockerungen in der Corona-Krise

LooMee TV Berlin„maischberger. die woche“ am heutigen Mittwoch, 22. April 2020, um 23:00 Uhr

Deutschland diskutiert über Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Viele Bürger wünschen sich eine schnelle Rückkehr zur Normalität. Dagegen steht der Rat von Experten, weiter vorsichtig zu bleiben. Bund und Länder folgen weitestgehend dieser Linie – zu Recht? Im Studio ist der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Markus Söder. Österreich hat bereits eine Woche früher die Geschäfte geöffnet, allerdings verbunden mit einer Mundschutzpflicht in vielen Bereichen des Lebens. Was können wir von den Nachbarn lernen? Und wie schwierig ist es, sich auf einen einheitlichen europäischen Weg im Kampf gegen das Corona-Virus zu verständigen? Fragen an den österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Der Anstieg der Infektionen in Deutschland verlangsamt sich weiter. Haben wir das Schlimmste womöglich bereits hinter uns? Oder droht bei Lockerungen eine zweite Infektionswelle samt Shutdown? Wie können wir das Virus langfristig in den Griff bekommen – mit Masken und Apps? Zu Gast ist Prof. Dr. Dirk Brockmann, Physiker und digitaler Epidemiologe vom Robert-Koch-Institut. Es diskutieren, kommentieren und erklären: die Moderatorin des ARD-Morgenmagazins Anna Planken, der stellvertretende „Welt“-Chefredakteur Robin Alexander und der Publizist Wolfram Weimer.

Die Gäste:
Markus Söder (CSU, Ministerpräsident Bayern) Sebastian Kurz (österreichischer Bundeskanzler) Anna Planken (Moderatorin ARD-„Morgenmagazin“) Robin Alexander (Stellvertretender „Welt“-Chefredakteur) Wolfram Weimer (Publizist und Autor) Prof. Dr. Dirk Brockmann (Pandemie-Experte, RKI)

Foto: (c) LooMee TV