Mandy Capristo arbeitet an neuer Musik

Mandy Capristo - ECHO Verleihung 2012 Eigentlich wäre Mandy Capristo Ende März als Stargast mit der Show „Dreams Come True“ aus der erfolgreichen „Disney In Concert“-Reihe auf großer Deutschlandtour gewesen – und dann kam Corona dazwischen. Und was macht die ehemalige „Monrose“-Sängerin jetzt? Sich zu Hause die Zeit vertreiben, also meditieren, Wohnung umräumen, an ihren neuen Songs rumtüfteln.

Das verriet die Sängerin im Corona-Quarantäne-Fragebogen von „Eventim“. Sie schrieb: „Meine Demos mit neuen Songs sind hier am Laufen. Eine gute Zeit, noch einmal ins Detail zu gehen für die Zeit nach diesem Moment. (…) Ich zähle die Tage.“ Ihre drei Filmtipps sind übrigens „Mrs. Doubtfire“, „Hitch – Der Date Doktor“ und „Pretty Woman“. „Versüßt immer den Tag“, meinte sie zu letzterem. Außerdem will Mandy jetzt öfter mal Bananenbrot backen und die „Cannelloni von [ihrem] Papa“ kochen. Und welche drei Dinge machen der Musikerin Mut? Dazu meinte sie: „Dass wir diesen Moment in Erinnerung halten und danach einiges besser machen auf und mit unserer Erde. Ich bin der Meinung, dass die Entschleunigung und Ruhe für einige Menschen notwendig war. Die kleinen Dinge bekommen wieder mehr Beachtung, was wirklich schön ist.“

Mandy Capristo hatte sich übrigens 2016 zeitweise mal in Grace Capristo umbenannt.

Foto: (c) DeFodi.de via BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.