Mavis Staples hilft Senioren

Mavis Staples - Sunshine Music Festival 2017In der Corona-Krise halten die Menschen zusammen. Viele Künstler zeigen sich kreativ und halten zum Beispiel Wohnzimmer-Konzerte ab, um die Fans etwas abzulenken. Soul-Legende Mavis Staples hat jetzt die Single „All In It Together“ veröffentlicht, mit dem die 80-Jährige Gutes tun will. Der Erlös des Songs geht nämlich an die Organisation „My Block, My Hood, My City“, eine Organisation in Chicago, die sich dafür einsetzt, dass Senioren während der Corona-Krise täglich versorgt und unterstützt werden.

Wie „Swyrl.tv“ berichtet, wird sie in einem Presseschreiben wie folgt zitiert: „Der Song spricht das an, was wir jetzt durchmachen – alle stecken mit drin, ob es Ihnen gefällt oder nicht.“ Weiter heißt es darin: „Es spielt keine Rolle, wie viel Geld man hat, welche Rasse oder welches Geschlecht man hat, wo man lebt. Es hat so viele Menschen in unserem Land und auf der ganzen Welt auf so schreckliche Weise getroffen, und ich hoffe nur, dass dieses Lied ein wenig Licht in die Dunkelheit bringen kann. Wir werden das durchstehen, aber wir müssen es gemeinsam tun.“

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass sich die Sängerin für Hilfebedürftige einsetzt: Schon in den 60er-Jahren kämpfte sie für die Menschenrechte. Laut dem Pressetext erklärte die 80-Jährige noch: „Wenn dieses Lied auch nur im geringsten Glück oder Erleichterung für jemanden da draußen bringen kann, dann wollte ich sicher sein, dass ich dabei helfen kann.“

Foto: (c) A. Gilbert / PR Photos