Robbie Williams: Wiedersehen mit Kindern nach Quarantäne-Zeit

Robbie Williams and Ayda Williams - ITV Palooza! 2018 - Arrivals Auch Robbie Williams hatte sich wegen des Coronavirus isoliert – als Vorsichtsmaßnahme, um andere nicht anzustecken. Er hatte zwar keine Symptome, als er aus Australien zurückgekehrt war, aber sicher ist sicher. In Melbourne wollte er ja ein Konzert geben, aber das wurde wegen Corona verschoben. Seine Frau Ayda konnte der Sänger wegen der freiwilligen Quarantäne also zwei Wochen lang nur mit zwei Meter Abstand treffen – und seine Kinder sogar drei Wochen gar nicht.

Jetzt ist die Isolation endlich vorbei! Und wie sehr sich seine Kinder gefreut haben, ihren Daddy endlich wiederzusehen, zeigt ein süßes Video auf dem „Instagram“-Kanal von Field. Sie schrieb dazu: „Nach drei Wochen wiedervereint! Sie sind so glücklich, dass Daddy nach der Quarantäne wieder daheim ist.“

In der Quarantäne-Zeit hatten Robbie Williams und seine Frau Ayda übrigens auch Romeo und Julia nachgespielt. Und er hatte sich die Zeit mit Quarantäne-Karaoke vertrieben.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.