Sharon Stone und ihr Fitness-Geheimnis

Sharon Stone - "Grey Lady" Los Angeles Premiere Sharon Stone wurde 1992 durch den Erotic-Thriller „Basic Instinct“ zum gefeierten Hollywood-Star. Keine beherrschte das Beine-Übereinander-Schlagen so gut wie sie. Doch auch heute ist die mittlerweile 62-Jährige noch topfit.

Im Interview mit der deutschen „Vogue“ sagte die Schauspielerin: „Sehen Sie, ich kann hier auf dem Stuhl noch immer mit den Zehen meinen Kopf berühren, sogar ohne Aufwärmen. Das verdanke ich extremen Stretch-Meditations-Workouts.“ Besonders das Tanzen halte sie fit. Sie erzählte weiter: „Ich tanze mir mindestens drei oder vier Nächte pro Woche die Seele aus dem Leib! Das hält in Form und wach und entfacht Lebensenergie. Außerdem habe ich meinen Schlafrhythmus in Ordnung gebracht, indem ich die Vorhänge nicht mehr zuziehe und deshalb um acht statt mittags um zwölf wach werde.“

Dass sie jetzt so fit ist, ist aber nicht selbstverständlich. Stone hat 2001 einen Schlaganfall erlitten. Mit den Folgen hatte sie lange Zeit zu kämpfen. Sie sagte weiter: „Man fühlt sich in seinem eigenen Leben fremd. Ich habe zwei Jahre gebraucht, bis ich nach dem Schlaganfall wieder einigermaßen sprechen und sehen konnte.“

Foto: (c) PR Photos