Bono outet sich als „Kraftwerk“-Fan

Bono - Glamour Women Of The Year 2016Anlässlich seines 60. Geburtstages am 10. Mai hat Bono via „Facebook“ eine Liste mit 60 Liedern veröffentlicht, die nach seinen eigenen Worten, sein Leben gerettet haben. Außerdem will der „U2“-Frontmann den Künstlern jeweils Briefe widmen, die er nach und nach ebenfalls auf der „Facebook“-Seite der Band veröffentlichen wird.

Zum „Kraftwerk“-Song „Neon Lights“ schrieb der Musiker: „Ich bin schon seit sehr langer Zeit ein Fan. Wie so viele hörte ich ‚Autobahn‘ und ‚Trans Europa Express‘ und war fasziniert, aber ‚The Man Machine‘ raubte mir sowohl mein Herz als auch meinen Verstand.“ An die Gründer von „Kraftwerk“, Ralf Hütter und Florian Schneider-Esleben richtete er dann noch folgende Worte: „Und danke, Ralf und Kraftwerk, für die Leihgabe von Florian für all die Jahre … möge er in Frieden ruhen.“ Schneider-Esleben war Ende April im Alter von 73 Jahren nach kurzer Krebserkrankung gestorben.

Zur Playlist seiner 60 lebensrettenden Songs gehören unter anderem „Depeche Mode“, Joy Division, Patty Smith, John Lennon, Elton John, „Nirvana“, „Massive Attack“, David Bowie, Billie Eilish, Daft Punk, Pharrell Williams und Nile Rodgers und viele andere.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos