Brian May: Im Krankenhaus mit „unerbittlichen Schmerzen“

Brian May - "Bohemian Rhapsody" World PremiereGroße Sorge um den „Queen“-Gitarristen Brian May. Der 72-Jährige ist mit „unerbittlichen Schmerzen“ ins Krankenhaus eingeliefert worden.

May veröffentlichte ein Video von sich auf „Instagram“, in dem er in einem Rollstuhl herumgeschoben wird. Im Video erklärte er: „Nein, das Virus hat mich noch nicht erwischt, Gott sei Dank. In einem Moment überschwänglicher Gartenarbeit schaffte ich es, meinen Gluteus Maximus in Stücke zu reißen. Ich werde eine Weile nicht laufen können.“ Aber auch schlafen „ohne viel Hilfe“ sei im Moment eine Herausforderung für ihn.

Brian May plant sich jetzt in „heilender Stille“ zu Hause auszukurieren.

Foto: (c) Landmark / PR Photos