„Glasperlenspiel“: „Corona wird vieles verändern“

Glasperlenspiel Pressefotos 2018 - 40684 bigTrotz der Corona-Krise machen „Glasperlenspiel“ weiter Musik. Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg haben erst kürzlich ihre neue Single „Immer da“ und den zugehörigen Videoclip veröffentlicht.

Im Interview mit „promipool“ erklärten die beiden, was sich für sie durch Corona verändert hat. Carolin sagte dazu: „Wir sind auf jeden Fall eine absolute Liveband, wir haben jedes Jahr Konzerte gegeben. Es gibt dieses Jahr auch keine Sommerfestivals. Ich freue mich da immer sehr drauf und auf einmal fällt es komplett weg. Man ist zu Hause und muss sich Alternativen aussuchen.“ Daniel sagte: „Unsere Branche hat es schon sehr hart getroffen“ und Carolin fügte noch hinzu: „Und wir meinen jetzt gar nicht so sehr uns, sondern vor allen Dingen die Crews und Musiker.“ Zusammenfassend erklärte Daniel: „Was man sagen kann ist, dass Corona vieles ändern wird, ob wir bewusst mit Reisen umgehen oder wie wir in Zukunft Konzerte spielen. Wir sind jetzt auch angefragt und gebucht für einige Autokino-Konzerte.“

„Glasperlenspiel“ sind übrigens am Samstag (16.05.) beim Free ESC für Polen angetreten und sind dabei auf dem 11. Platz gelandet.

Foto: (c) Arton Sefa / Universal Music