JoJo suchte sich schamlos Hilfe

JoJo - LA Pride 2016 Music Festival and ParadeJoJo schämt sich nicht dafür, dass sie sich für ihre mentalen Probleme Hilfe geholt hat – und das zu Recht.

Dem „People Magazine“ sagte die Sängerin dazu: „Da es in meiner Familie eine Geschichte mit mentalen Problemen gab, habe ich keine Scham gefühlt, mir Hilfe zu holen. Diejenigen von uns, die eine Veranlagung zur Depression oder ein chemisches Ungleichgewicht haben, brauchen manchmal etwas Hilfe.“ Und weiter: „Am Ende des Tages bin ich das Produkt einer Familie mit Suchtproblemen. Wenn ich aufgewacht bin und nicht wusste, wie ich nach Hause kann, dann meinte ich: ‚Das ist nicht in Ordnung.‘“

JoJo hat letzte Woche (01.05.) übrigens ihr neues Album „good to know“ herausgebracht.

Foto: (c) PR Photos