Kurt Cobain: Seine Gitarre kommt unter den Hammer

Kurt Cobain - 1993 MTV Video Music Awards Nur kurze Zeit nach einem „Unplugged“-Konzert von „Nirvana“ ist Kurt Cobain im April 1994 gestorben.

Wie des Auktionshaus „Julian’s Auctions“ auf ihrer „Internet-Seite“ bekannt geben, kommen nun einige Erinnerungsstücke der Band unter den Hammer, dazu gehört auch die Gitarre, auf der Kurt Cobain beim legendären Akkustikkonzert gespielt hat. Für Fans der stilprägenden Band ist das jetzt DIE Chance, ein Stück Musikgeschichte ergattern. Die Auktion findet am 19. und 20. Juni in Beverly Hills statt, Angebote können auch über das Internet abgegeben werden. Allerdings wird das begehrte Stück heiß gehandelt: das Mindestgebot liegt bei einer Million Dollar, umgerechnet also rund 920.000 Euro.

Das legendäre „MTV Unplugged“-Konzert fand übrigens am 18. November 1993 in New York statt. Nur knappe fünf Monate nach der Aufnahme hat sich Kurt Cobain im Alter von 27 Jahren das Leben genommen.

Foto: (c) Arlene Richie / Photorazzi

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.