Pietro Lombardi: „Ein Pietro Lombardi hat auch viele Kosten“

Pietro Lombardi 30355747-1 bigWer viel Geld verdient, kann auch viel Geld ausgeben. Mit Freund und YouTuber Kevin Wolter sprach Pietro Lombardi jetzt ganz offen über seine monatlichen Einnahmen und Ausgaben. Dabei konzentriere er sich nicht nur auf die Musik, sondern habe sich auch weitere Standbeine aufgebaut.

Der „DSDS“-Gewinner von 2011 erzählte: „Ich habe Firmen. Ich bin Franchiser. Ich habe einen Supermarkt und verschiedene Sachen: Immobilien und viel Liebe in mir. Ich würde sogar sagen, dass ich mit Musik im Jahr am wenigsten verdiene.“ In einem guten Monat könne er bis zu eine Million Euro verdienen, im Durchschnitt läge sein Einkommen aber bei 100.000 bis 200.000 Euro. Das wohl verdiente Geld gibt der Sänger und „DSDS“-Juror aber auch genau so gerne wieder aus. Seinem Freund Wolter erzählte er: „Es ist immer unterschiedlich. Ich kaufe mir ja nicht jeden Monat eine Uhr oder so. Es gibt Monate, da gebe ich vielleicht nur 4.000 bis 5.000 Euro aus, aber es gibt natürlich auch Monate, in denen ich 50.000 Euro ausgebe.“

Zum Abschluss wies er aber nochmal darauf hin, nicht über den jeweiligen Verhältnissen zu leben: „Trotzdem sage ich jedem da draußen (…): Man darf die Relation nie vergessen. Ich weiß genau, was ich ausgebe. Ich weiß genau, was ich habe.“

Foto: (c) Universal Music