Regisseurin Lynn Shelton ist tot

LooMee Logo NewDie Regisseurin und Filmemacherin Lynn Shelton ist tot. Sie starb am Freitag (15.05.) im Alter von nur 54 Jahren in Los Angeles.

Ihr Sprecher Adam Kerth sagte laut einem Bericht auf der Website „IndieWire“: „Ich habe schreckliche Nachrichten. Lynn ist letzte Nacht verstorben. Es war nicht Covid-19. Die Ärzte konnten sie nicht retten.“ Shelton sei dem Bericht zufolge zusammengebrochen, nachdem sie eine Woche lang krank gewesen war. Comedian Marc Maron, der mit Shelton liiert war und mit ihr zusammen an der Netflix-Serie „Glow“ gearbeitet hat, sagte: „Ich bin völlig schockiert und weiß nicht, wie ich mit dem Verlust fertig werden kann. Sie war eine schöne, freundliche, liebevolle, charismatische Künstlerin. Sie war voller Freude. Sie machte mich glücklich. Ich machte sie glücklich. Wir waren glücklich. Ich brachte sie die ganze Zeit zum Lachen. Wir lachten viel. Wir begannen ein gemeinsames Leben. Ich kann wirklich nicht glauben, was passiert ist. Das ist so ein schrecklicher, großer Verlust.“

Ihr Regiedebüt feierte Shelton 2006 mit dem Indie-Film „We Go Way Back“. 2009 erzielte sie erste große Erfolge mit dem Film „Humpday“.