Rita Ora und der Kampf mit dem ungebetenen, fliegenden Gast

Rita Ora - GQ Men of the Year Awards 2019 Wespen scheinen von Social Distancing wenig zu halten – sehr zum Leidwesen von Rita Ora! Die Sängerin hatte einen Vertreter der Hautflügler jetzt in ihrer Wohnung. Via „Instagram Story“ ließ sie ihre Fans daran teilhaben. Die Wespe machte es sich, dem Video zufolge, auf ihrem Lampenschirm bequem. Und während ihr zwei Freundinnen dabei halfen, den ungebetenen Gast zu entsorgen, sagte Ora merklich geschockt:

„Oh mein Gott, schaut mal, wie groß das ist! Das ist das größte Insekt, das ich je gesehen habe.“ Letztendlich konnten die Helferinnen die Wespe dann in ein großes Glas packen. Zurück in Sicherheit, filmte Ora das nun gefangene Tier ein letztes Mal. Kurze Zeit später ergänzte sie: „Wir haben ihn gerettet. Wir haben das Viech am Fenster freigelassen. Ich schwöre, das haben wir getan. Ich konnte es nur nicht filmen, weil ich wirklich Panik bekam.“

Übrigens: Rita Ora sorgt sich in letzter Zeit vermehrt um ihre Mutter.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.