Robbie Williams: „Also habe ich mir alle Haare rasiert“

Robbie Williams - ITV Palooza! 2018 - ArrivalsMit 46 Jahren darf man auch mal über Haarausfall sprechen. Und genau das hat Robbie Williams jetzt in einem „Instagram“-Live-Video getan: „Die Haare werden oben drauf immer dünner.“ Das gefällt dem Sänger gar nicht und denkt sogar schon über eine Transplantation nach: „Ich glaube, ich lasse mir ein Haarteil transplantieren, weil diese Scheinwerfer auf der Bühne sehr unversöhnlich sind. Wie viele tausend Haare brauche ich wohl, damit es nicht so dünn aussieht?“

Und nicht nur das: Robbie hat sich jetzt die Haare abrasiert: „Ich weiß auch nicht, wie ich meine Haare stylen soll, wenn ich diesen Quiff-Style habe. Es funktioniert, wenn ich arbeite, weil ich einen Friseur habe. Aber ich weiß, dass ich sonst durcheinander aussehe. Also habe ich mir alle Haare rasiert.“

Übrigens gibt es am 29.05. ein „Take That“-Comeback für Robbie Williams. Für den guten Zweck singt die Band nochmal ihre alten Hits.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.