Ryan Tedder tut jetzt mehr für seine Gesundheit

Ryan Tedder - iHeartRadio Music Festival Las Vegas 2018 Die eigene Gesundheit steht an oberster Stelle! Das hat „OneRepublic“-Frontmann Ryan Tedder dank des Coronavirus gelernt! Via „Instagram“-Story zeigte sich der US-Amerikaner jetzt sehr reflektiert. Er schrieb: „Ich habe gerade erkannt, dass ich in den letzten zwei Monaten eine Entwicklung durgemacht habe: Mein Leben lang habe ich mein Immunsystem allen möglichen Keimen und Krankheiten ausgesetzt, jetzt ist das allerdings überhaupt nicht mehr so!“

Eigentlich eine gute Sache, doch Tedder befürchtet eine blöde Nebenwirkung. Der Sänger ergänzte: „Ich hoffe, dass sich das nicht genauso entwickelt, wie, als würde ich mit dem Fitnesstraining aufhören.“ Heißt: Der 40-Jährige hofft, dass das fehlende Immuntraining sein System nicht schwächt. Aber, im Fall der Fälle, wüsste er sich wohl zu helfen. Tedder schrieb ganz zum Schluss: „Glücklicherweise bin ich dank Google und Wikipedia gewissermaßen auch ein Arzt“.

Übrigens: Ryan Tedder lässt sich die Haare wachsen.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.