„Schiller“: Christopher von Deylen über sein Autokino-Konzert

Schiller 30357187-1 thumbDer Klangtüftler „Schiller“ hat am Sonntagabend (03.05.) in Düsseldorf ein Autokino-Konzert gegeben, also eine Show live vom bequemen Autositz aus. Dafür hat Christopher von Deylen, der Mitbegründer und Leiter des Musikprojekts „Schiller“, extra ein exklusives audiovisuelles Programm zusammengestellt.

Im „ZDF“ sagte der Künstler über sein Autokino-Konzert in Corona-Zeiten: „Da ist natürlich der Abstand eingebaut, wenn man so will. Und gleichzeitig ist meine Musik, wie ich mir habe sagen lassen, fürs Autofahren scheinbar geeignet. (…) [Dieses Konzert] ist auf jeden Fall von all den Dingen, die ich bisher gemacht habe, das Verrückteste.“

„Schiller“ fühlt sich übrigens nicht als Veteran elektronischer Musik.

Foto: (c) GfK Entertainment / Jürgen Mai