„The Prodigy“: Neues Album als Erinnerung an Keith Flint?

The Prodigy 30349543-1 big Der Tod von „The Prodigy“-Frontmann Keith Flint im März 2019 hat ein Loch in die Band gerissen, das nicht so leicht zu füllen ist.

Wie das Musikmagazin „rollingstone“ berichtet, gibt es jetzt wohl erste Anzeichen dafür, dass der Rest der Band an einem Album arbeitet, das dem verstorbenen Keith Flint gewidmet werden soll. Ex-Keyboarder Leeroy Thornhill erzählte im Gespräch mit Paul Danan im Podcast „The Morning After“, dass er mit seinen Bandkollegen in Kontakt stehe, um am Nachfolger der Platte „No Tourists“ aus dem Jahr 2018 zu feilen. Der Musiker sagte: „Ich weiß, dass Liam das Album, an dem er arbeitete, fertigstellen will, aber ich weiß nicht, wie weit er schon fortgeschritten ist.“ Mit Blick auf Keith Flint fügte er hinzu: „Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an ihn denke. (…) Alles, was dieser Typ getan hat, war, vielen Millionen von Menschen Freude zu bringen. Er hat seine Entscheidung getroffen, das zu tun, was er getan hat, und es spielt keine Rolle, wie sehr es weh tut und wie sehr wir es bereuen.“

Keith Flint hat sich am 04.03.2019 das Leben genommen. Am ersten Todestag des Musiker erinnerte seine Band mit einem emotionalen „Twitter“-Post an ihn.

Foto: (c) Matthias Hombauer / The Prodigy

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.