Yungblud und das 100 Dollar-Video

Yungblud - Spotify Best New Artist 2020 PartySchlappe 100 Dollar – so viel haben die Dreharbeiten zum aktuellen Video „Weird“ von Yungblud gekostet. An dem Clip waren nämlich, aufgrund der aktuellen Lage, nur der Sänger selbst und drei seiner Freunde beteiligt.

Laut „contactmusic.com“ sagte der Sänger dazu: „Ich stecke aktuell in LA mit meinen besten Freunden fest. Wir haben das hier für 100 Dollar gemacht und das ist womöglich mein liebstes Video, das wir je gedreht haben. Ich denke, man kann die Freude sehen, die aus den Bildschirmen kommt.“

Wer das Musikvideo sehen will, findet es auf den „YouTube“-Channel von Yungblud.

Foto: (c) PR Photos