Zum Todestag von Chris Cornell: Matt Cameron und Taylor Momsen covern „Soundgarden“-Song

Chris Cornell - "The Promise" Los Angeles Premiere Chris Cornell ist jetzt drei Jahre tot. Am Montag (18.05.) jährte sich sein Todestag. Als Hommage an den verstorbenen „Soundgarden“-Frontmann haben sich zwei Musiker etwas Besonders ausgedacht:

Matt Cameron, der Schlagzeuger von „Soundgarden“, und Taylor Momsen, die Sängerin von „The Pretty Reckless“. Die beiden haben eine Cover-Version von „Halfway There“ aufgenommen, das ist ein Lied von „Soundgarden“ aus dem Jahr 2012. Den bewegenden Clip dazu gibt es auf dem „YouTube“-Kanal von „The Pretty Reckless“, er heißt “‘Halfway There‘ by Soundgarden Performed by Matt Cameron and Taylor Momsen“. Die beiden Musiker haben den Song übrigens jeweils getrennt voneinander aufgenommen, von zu Hause aus – wegen der Corona-Pandemie. Das machen derzeit mehrere Künstler.

„Soundgarden“ haben übrigens durch „Facebook“ vom Selbstmord ihres Frontmannes Chris Cornell erfahren.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.