Aaron Carter: „Ich liebe dich mal 3.000“

Aaron Carter - WEtv Celebrates The Premiere of "Marriage Boot Camp: Reality Stars-Family Edition" - Arrivals Diese Liebe ist der pure Wahn- und vielleicht auch Irrsinn. Aaron Carter und Melanie Martin daten sich seit Anfang des Jahres, also seit grob sechs Monaten. Und in dieser Zeit haben es die beiden so richtig krachen lassen. Eine Chronologie zum Kopfschütteln: Es fing mit einfachen Dates an. Dann ließ sich Carter ihren Vornamen ins Gesicht tätowieren. Es folgte, wie könnte es anders sein, die Trennung. Sie soll ihn heftig verprügelt haben. Doch das war noch nicht der krönende Abschluss. Wenige Stunden später machte Martin nämlich ihre Schwangerschaft öffentlich. Carter zweifelte die Vaterschaft an und ließ das „Melanie“-Tattoo im Gesicht in „Mistake“ umändern. On top gabelte er noch eine neue Freundin auf. Doch so wirklich glücklich machte ihn das nicht. Er zog die Reißleine und die beiden fanden wieder zueinander. Es folgte eine Fehlgeburt und zwei Tage später die Verlobung.

Unglaublich. Auch die Fans sind fassungslos. Sie kritisieren jeden „Instagram“-Turtel-Beitrag der beiden. Während Carter und Martin regelmäßig „Ich liebe dich mal 3.000“ schreiben, kommen von den Anhängern Kommentare wie: „Die beiden brauchen dringend einen Psychologen“ und „Ihr werdet euch umbringen, aber okay.“

Bleibt zu hoffen, dass es einfach nur in einem weiteren Gesichtstattoo mündet.

Foto: (c) Sir Jones / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.