Benedict Cumberbatch und seine Tipps zur Entspannung

Benedict Cumberbatch - "Avengers: Infinity War" UK Fan Event In seinem neuen Film „Edison – Ein Leben voller Licht“ spielt „Sherlock“-Star Benedict Cumberbatch Erfinder Edison, der gegen den Industriellen Westinghouse antritt, um die Vorherrschaft im Elektrizitätssystem zu übernehmen.

Im Interview mit „Tele 5“ verriet der 43-Jährige, wie er nach einem Drehtag seine Batterien wieder auflädt. Dazu sagte er: „Ich schließe die Tür hinter mir und lasse die Welt draußen, versuche zu relaxen, um meine Energie wieder in meinen Körper fließen zu lassen. Das schaffe ich entweder mit Meditieren, oder ich schaue mir mit einem Cocktail in der Hand einen Film an.“

Der Film „Edison – Ein Leben voller Licht“ läuft in Deutschland übrigens am 23. Juli an.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.