Corona-Konjunkturpaket soll auch Musikwirtschaft zugute kommen

LooMee MoritzburgDie Corona-Pandemie hat vielen Businesses und Unternehmen geschadet. Die Musikwelt leidet, weil keine Konzerte stattfinden können und lange Zeit auch alle Möglichkeiten, Musik zu produzieren oder zu veröffentlichen wegfielen. Jetzt läuft die Wirtschaft langsam wieder an. Grund zur Hoffnung ist auch das von der Bundesregierung beschlossene Konjunkturpaket, das auch der Musikwirtschaft zugute kommen soll.

In einem gemeinsamen Statement der zentralen Verbände der Musikwirtschaft und der Verwertungsgesellschaften GEMA und GVL heißt es: „Einige Teilbereiche der Musikbranche werden von den vielzähligen und umfangreichen Maßnahmen für den Mittelstand profitieren. Grundsätzlich erfreulich ist außerdem, dass der Kulturbereich darüber hinaus in einem eigenen Maßnahmenprogramm adressiert ist, wodurch – neben den umfassenden finanziellen Hilfeleistungen – die besondere gesellschaftliche Rolle der Kultur gewürdigt wird.“

Für die Stärkung der „Kulturinfrastruktur“ seien in dem Gesamtpaket knapp 1 Milliarde Euro vorgesehen.

Foto: (c) LooMee TV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.