George Takei: „Star Trek“ als Symbol der Vielfalt

George Takei - 69th Annual Tony AwardsGeorge Takei ist als Steuermann Sulu in der Serie „Star Trek“ von 1966 bis 1969 bekannt geworden. Die Serie selbst sieht der Japano-Amerikanier als Symbol der Vielfalt an, weil auf dem Raumschiff Männer und Frauen aller Kontinente vereint waren. Er sagte im Interview mit der „Osnabrücker Zeitung“: „Wir alle waren symbolische Figuren, die stellvertretend die Konflikte unserer Zeit überwanden.“

Davon, dass die Filmindustrie mehr als 50 Jahre danach immer noch um Diversität ringt, lässt sich der 83-Jährige nicht entmutigen. Er sagte weiter: „Bei ‚Star Trek‘ hat zum ersten Mal in der Geschichte des US-Fernsehens ein weißer Mann eine schwarze Frau geküsst. Und die Szene mit Kirk und Uhura wurde damals sehr kontrovers diskutiert. Heute ist das Alltag“.

Der Schauspieler, der selbst in einer gleichgeschlechtlichen Ehe lebt, sagte weiter: „Lassen Sie uns auf unsere Fortschritte blicken und darauf aufbauen.“

Foto: (c) PR Photos