Hacke von “Einstürzende Neubauten”: “Habe nicht gedacht, dass ich volljährig werde”

Einstuerzende Neubauten 30370730-1 bigMitte Mai haben “Einstürzende Neubauten” ihr Album “Alles In Allem” raus gebracht.

Im Interview mit “gitarrebass.de” verriet Bassist Alexander Hacke, ob er nach dem ersten Album 1981 damit gerechnet hat, dass die Band nach 40 Jahren immer noch gemeinsam Musik machen würde. Er sagte: “Nein, ich habe nicht mal gedacht, dass ich volljährig werden würde, und später habe ich nicht geglaubt, dass ich mal 30 Jahre alt werde. Und nun bin ich 55. Ich hätte bezweifelt, dass ich das solange durchhalte. Geschweige denn überhaupt mit irgendeiner Konstellation von Menschen so lange zu tun haben würde.”

Neben ihrer Band verfolgen die “Neubauten”-Musiker jeweils auch noch andere Projekte. So hat auch Alexander Hacke eine lange musikalische Vita vorzuweisen, in der u.a. Namen wie “Crime And The City Solution”, “Gianna Naninni” oder “Jever Mountain Boys” vorkommen.

Foto: (c) neubauten.org