Harrison Ford wurde fast von „Star Trek“-Schauspieler überfahren

Harrison Ford - "Blade Runner 2049" Madrid Premiere An diesen Tag im Jahr 1994 erinnert sich Garret Wang noch ziemlich gut. Der „Star Trek“-Schauspieler war spät dran und raste über den Parkplatz der Paramount Studios und hätte dabei beinahe Harrison Ford überfahren.

Das hat Wang jetzt in seinem Podcast „The Delta Flyers“ erzählt. Nur mit einer Vollbremsung auf dem Parkplatz konnte Wang schlimmeres verhindern. Dabei war ihm nicht von Anfang an bewusst, wen er da vor sich hatte. Der 51-Jährige erzählt in dem Podcast: „Die Blicke von mir und dem Typen im Anzug treffen sich – und es ist Harrison Ford! Ich denke mir nur: ‚Oh mein Gott, ich hätte beinahe Han Solo getötet!‘ Nerds auf der ganzen Welt hätten mich gehasst.“

Harrison Ford hat übrigens wieder einmal als Hobby-Pilot für Aufsehen gesorgt und hatte einen Beinahe-Flugzeugcrash.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.