Jamelia: „Es reicht nicht zu sagen: ‚Ich bin kein Rassist'“

Jamelia - "Bridget Jones's Baby" World Premiere „Es ist nicht genug einfach zu sagen ‚ich bin kein Rassist‘, weil du kein offener Vertreter von Rassismus bist“, hat Jamelia in einem Interview mit der „BBC“ gesagt. Sie findet, dass Großbritannien ein wirkliches Problem mit Rassismus hat und es weit über das Offensichtliche hinausgeht.

Weiter meinte die Sängerin: „Wenn du vom System profitierst, wohlwissend, dass Leute dadurch unterdrückt und in Mitleidenschaft gezogen werden, dann bist du ein Rassist.“

Nachdem am 25. Mai der Afroamerikaner George Floyd durch einen Polizisten im U.S. Bundesstaat Minnesota getötet worden war, haben sich zahlreiche Prominente mit ihm solidarisch erklärt, Geld gespendet oder sich an Demonstrationen teilgenommen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.