JC Stewart: „Musik ist Einzige, bei dem ich mich immer wohl gefühlt habe“

JC Stewart 30359271-1 big Wie viele andere Künstler auch, sitzt JC Stewart in der Corona-Krise in seiner Heimat fest, in seinem Fall ist das Nordirland.

Im Interview mit „musikexpress.de“ verriet der 23-Jährige, wieso Musik für ihn so wichtig ist. Dazu sagte er: „Es ist das einzige, bei dem ich mich schon immer so richtig und komplett wohl gefühlt habe. Ich liebe daran diese Balance – dass ich zum einen dadurch raus aus meiner Komfortzone komme und völlig die Kontrolle verliere und zum anderen ganz bewusst und zufrieden in diesem Moment bin. Das fing schon sehr früh bei mir an. Eigentlich habe ich immer gesungen. Und als mich meine Mutter zu einem Songwriting-Kurs schickte als ich 15 war, ist das Ganze so richtig eskaliert.“

Am 22.05. ist übrigens die neue Single „I Need You To Hate Me“ von JC Stewart rausgekommen. Sein in der Quarantäne entstandenes Cover der „Friends“-Titelmelodie „I’ll Be There For You“ von „The Rembrandts“ ist zum viralen Erfolg mutiert, nachdem Jennifer Aniston den Clip auf ihrem „Instagram“-Kanal geteilt hatte.

Foto: (c) Warner Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.