John Legend: „Müssen der Welt zeigen, was es heißt, schwarz zu sein“

John Legend - 2019 BET AwardsKunst ist vor allem in diesen schwierigen Zeiten unabdingbar. Diese Meinung vertritt John Legend.

Der Sänger sagte diesbezüglich zum „Daily Star“: „Wir sehen die Proteste in den Straßen und die anhaltende Pandemie und der Verlust von Leben und diese Unsicherheit. Während dieser herausfordernden Zeit fragen wir uns, ob es in Ordnung ist, Freude auszudrücken, zu tanzen oder romantisch zu oder ob wir in einem ständigen Zustand der Trauer sein sollten. (…) Wir fühlen all das, aber für uns ist es auch wichtig, dass wir der Welt weiterhin zeigen, was er heißt, schwarz zu sein. Und das können wir durch die Kunst machen, die wir kreieren.“ So macht es Legend selbst durch seine Musik. Er sagte weiter: „Das Album [‚Bigger Love‘] feiert schwarze Musik und all meine Inspirationen – Liebe und Romantik.“

„Bigger Love“ von John Legend erscheint übrigens nächste Woche (19.06.).

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.