Justin Bieber und Usher fordern „Juneteenth“ als Feiertag

Justin Bieber 2017 - 298492 thumbVor 155 Jahren endete in den USA die Zeit der Sklaverei, und zwar am 19. Juni. Zahlreiche Stars wünschen sich, dass dieser Tag zum nationalen Feiertag erklärt wird. R&B-Sänger Usher schrieb dazu in einem Gastbeitrag der „Washington Post“: „Mein Herz ist erschüttert über die anhaltenden Ungerechtigkeiten in diesem Land. Das muss sich ändern.“

Justin Bieber schrieb auf Instagram: „Happy Juneteenth! Möge unser Engagement für Gerechtigkeit und Befreiung größer sein, als unsere Angst vor dem Risiko, dafür zu kämpfen.“

Anlässlich des „Juneteenth“ gingen am 19. Juni auch wieder Hunderttausende in den amerikanischen Großstädten auf die Straßen um zu demonstrieren.

Foto: (c) Universal Music