Kanye West und Kim Kardashian: Quarantäne-Krise?

Zu viel Zeit zusammen tut Kanye West und seiner Frau Kim Kardashian offenbar nicht so gut. Seit dem Ausbruch der Coronavirus-Krise ist das Paar gemeinsam mit seinen vier Kindern zuhause, doch in der Gestaltung ihrer Zeit sind sie angeblich nicht immer gleicher Meinung.

Ein Insider meinte diesbezüglich zu „Us Weekly“: „Manchmal sind sie einfach unterschiedlicher Meinung. Sie steht früh auf und trainiert und er ist lange wach. Kim arbeitet ununterbrochen und macht ihr Ding. Kanye fällt es schwerer, denn er hat keine regulierte Routine wie Kim.“

Kim West und Kim Kardashian sind übrigens schon seit sechs Jahren verheiratet.

Foto: (c) Mert & Marcus / Universal Music