Mark Forster: „Übermorgen“ und die Parallelen zur „Münchener Freiheit“

Mark Forster 30352725-1 big Die neue Single von Mark Forster „Übermorgen“ (VÖ 01.05.) ist ein richtiger Ohrwurm. Und er erinnert im Refrain ein bisschen an das Lied „Ohne dich“ von der „Münchener Freiheit“, der deutschen Musikgruppe aus München.

Und das ist auch kein Zufall, erklärte der Sänger in der „Amazon Music“-Audio-Show „Keiner allein zuhaus“ mit Rainer Maria Jilg. Zu seinem neuen Song sagte Forster: „‘Übermorgen‘ klingt ja sehr 80er-mäßig, so ein bisschen nach einem Gemisch aus ‚Alphaville‘‚ ‚Münchener Freiheit‘ und Weeknd. Ich liebe ja ‚Münchener Freiheit‘. Es war jetzt natürlich nicht meine Idee, ein ‚Münchener Freiheit‘-Lied zu machen, sondern es klingt dann halt so, wenn ich so hoch singe, auf 80er-Beats.“

Mark Forster hat übrigens auch schon neue Konzerttermine für 2021 klargemacht.

Foto: (c) Sony Music / David Koenigsmann

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.