Melanie C: „Da war ich wirklich sehr unsicher“

Melanie C - The Prince's Trust and TK Maxx with Homesense Awards 2018 Wer in den 90ern die Charts hörte, kam an den „Spice Girls“ nicht vorbei. Die fünfköpfige Girlgroup entwickelte sich in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts zu einem wahren Erfolgsprojekt. Sexy und selbstbewusst rockten sie die internationalen Bühnen. Das mit dem Selbstbewusstsein war aber manchmal wohl mehr Fassade, als alles andere.

Melanie C verriet im „Promiflash“-Interview: „Als das mit den ‚Spice Girls‘ losging, war ich in meinen frühen Zwanzigern. Das ist für jeden eine Zeit, in der man herausfindet, wer man ist und wer man sein will. Dann wurde ich so bombardiert mit den Meinungen der anderen – wie sie mich haben wollten. Wenn man in der Öffentlichkeit steht, ständig in den Medien ist, ständig fotografiert wird, ist es schwer, das alles auszublenden. Man hat das immer im Kopf. In dieser Zeit in meinem Leben war ich wirklich sehr unsicher.“ Das legte sich dann aber über die Jahre. Heute strotzt die 46-Jährige nur so vor Selbstbewusstsein. Über das „Spice Girls“-Comeback sagte sie: „Wir waren zuerst sehr nervös, aber als wir dann wieder zusammen aufgetreten sind, war es wie früher, nur besser. Wir sind jetzt alle in unseren Vierzigern, sind nochmal sehr viel kecker geworden.“ Was Erfahrung so ausmachen kann.

Übrigens: Mel C litt unter einer Essstörung und Depressionen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.