Olly Murs, Robbie Williams und Usain Bolt zocken für den guten Zweck

Olly Murs - "The Voice UK" Final 2019 Photocall Das „Soccer Aid for Unicef“-Spiel sollte eigentlich Anfang Juni stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie wurde das Event aber verschoben. Jetzt hat sich „Soccer Aid“ ein anderes Highlight überlegt: In einem eSoccer-Turnier am kommenden Samstag (27.06.) spielt die englische Star-Nationalmannschaft gegen die „Soccer Aid World XI FC“ auf dem Live-Streaming-Videoportal „Twitch“. In der „FIFA 20“-Mannschaft, die von beiden Parteien genutzt wird, spielen unter anderem Lothar Mathäus, Jens Lehmann, Pelé, Diego Maradona, Zinédine Zidane und Ronaldinho. Echte Legenden!

Und wer sitzt an den Controllern? Ebenfalls echte Legenden! Pro Team acht Spieler, darunter Olly Murs und Robbie Williams für England und Usain Bolt und Komiker Iain Stirling für „Soccer Aid World XI FC“. Unterstützt werden beide Mannschaften von professionellen Gamern. Olly Murs freut sich darauf und hat auf „Instagram“ gepostet: „Oh ja, ich darf der Welt endlich meine „FIFA“-Fähigkeiten zeigen. An diesem Samstag spiele ich in einem ganz besonderen eSoccer Hilfsturnier.“

„Soccer Aid“ und „EA Sports“ spenden den Erlös übrigens an „Unicef“, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen und die Auswirkungen auf das Leben von Kindern zu begrenzen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.