Ozzy Osbourne: „Mir geht es langsam besser“

Ozzy Osbourne and Sharon Osbourne - Pride of Britain Awards 2017Ozzy Osbourne erzählte in der Show seiner Frau Sharon „The Talk“, dass der Lockdown für ihn von Vorteil gewesen sei, um sich zu regenerieren und zu relaxen.

Der ehemalige Frontmann der Rockband „Black Sabbath“ hatte nämlich seit letztem Jahr mit mehreren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. „Ich war während meiner ganzen Karriere noch nie so lange zu Hause“, sagte der mittlerweile 71-Jährige Ozzy, der an Parkinson leidet. Er fügte hinzu: “Ich hatte die Chance, das Leben aus der Sicht meiner Frau zu sehen (…). Also es war ganz schön, muss ich zugeben.“

Im Februar diesen Jahres verkündete Ozzy Osbourne übrigens, dass er noch lange nicht daran denkt, in Rente zu gehen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos