„Rammstein“: Schon bald neue Musik?

Rammstein 30360043-1 bigDie Corona-Pause ist für viele Bands katastrophal. Ganze Tournee müssen verschoben werden, Releases und Promos können nicht wie gewohnt stattfinden und der Lockdown unterbindet oft auch die kreativen Säfte. „Rammstein“ versuchen das Beste aus dieser misslichen Lage zu machen und arbeiten daher an neuer Musik. Und das, obwohl die letzte Platte der Berliner gerade mal etwas älter als ein Jahr ist.

Das hat „Rammstein“-Schlagzeuger Christoph Schneider im Podcast „Rodeo Radio“ von „The BossHoss“ erzählt: „Wir hätten jetzt letzte Woche das erste Konzert gespielt und dann haben wir jetzt auch gesagt: ‚Lasst uns mal treffen und lasst uns mal überlegen. Was könnten machen in dem Jahr?‘ Wir haben noch so viele Ideen liegen und so viele unfertige Songs.“ Allerdings relativierte Schneider auch allzu große Hoffnungen auf eine baldiges neues Album: „Also sagen wir mal: Wir haben uns getroffen und wir arbeiten an Songs. Also wir wollen an Songs arbeiten. Aber ob das ’ne Platte wird, das weiß keiner.“

2020 hätte eigentlich ein viel beschäftigtes Jahr für die Band werden sollen: Neben einer Europa-Tournee hätte auch eine Tour in Nordamerika auf dem Programm gestanden.

Foto: (c) Universal / Olaf Heine