Scarlett Johansson lässt sich nicht vom Abnehmwahn anstecken

Scarlett Johansson - "Avengers: Infinity War" Los Angeles PremiereNicht nur das Schauspieltalent ist für eine erfolgreiche Karriere in Hollywood wichtig, sondern auch das Aussehen. Scarlett Johansson findet, dass der Schlankheitswahn heute noch extremer sei als früher.

In einem Gespräch mit dem Magazin „Candis“ sagte die 35-Jährige: „Es lastete immer ein Druck auf Schauspielern, dünn zu bleiben. (…) Sogar damals gab es diesen Druck. Und heute ist das noch viel schlimmer.“ Sie lasse sich von diesem Schlankheitswahn aber nicht anstecken und halte ihre Figur auf natürliche Art und Weise. Sie erzählt weiter: „Ich selbst bin viel zu paranoid eingestellt – meine eigene Gesundheit betreffend – als dass ich den Weg gehen würde, auf dem man Essstörungen bekommt.“

Scarlett Johansson wurde übrigens in ihrer Teenagerzeit hypersexualisiert.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos