„Surfaces“ arbeiten über Zoom mit Elton John

Elton John - "The Lion King" European Premiere„Surfaces“ haben das geschafft, was sich viele Shootingstars wünschen. Sie haben mit ihrem Hit „Sunday Best“ nicht nur eine Milliarde Streams weltweit generiert, sondern damit auch die Aufmerksamkeit von keinem Geringeren als Elton John auf sich gezogen. Und zu dritt haben sie im Covid-Lockdown die Single „Lear To Fly“ kreiert. Dieses Stück ist seit gestern (12.06.) zu haben, berichtet „Universal Music“.

John selbst sagte dazu: „Ich habe ihren Song ‚Sunday Best‘ zum ersten Mal in Australien gehört und mochte ihn sofort. Dann haben ‚Surfaces‘ bei mir angefragt, ob ich auf ihrer neuen Single ‚Learn To Fly‘ singen und Klavier spielen würde. Ich liebe den Song und die Produktion, ich konnte gar nicht nein sagen! Es war ein einzigartiges Experiment über Zoom miteinander zu arbeiten, aber die Jungs sind unglaublich und wir hatten eine tolle Zeit.“

Im Februar hatten „Surfaces“ übrigens erst ihr drittes Album „Horizons“ herausgebracht.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.