„System Of A Down“: John Dolmayan preist Donald Trump an

System Of A Down 30346778-1 bigWie Donald Trump sich auch verhält, keiner ist wirklich damit zufrieden. Dabei hat der US-Präsident doch so viel Gutes für Minderheiten in den USA gemacht. Das findet zumindest John Dolmayan.

Der „System Of A Down“-Drummer postete auf „Instagram“ einen Eintrag des Potus, in dem er aufzählt, dass er der Präsident ist, der am meisten für die schwarze Gemeinschaft nach Abraham Lincoln getan hat. Dazu schrieb Dolmayan: „Lasst uns durch die Geschichte, die gesponnen wird, nicht die Wahrheit dieser Aussage vergessen. Der meist attackierteste Präsident in der Geschichte, trotzdem ist er der beste Freund der Minderheiten! Ihr glaubt mit nicht? Schaut euch die Statistik an. Ich mag das nicht, aber das ändert nichts an der Wahrheit.“

„System Of A Down“-Frontmann Serj Tankian ist da anderer Meinung, wie er erst kürzlich auf „Instagram“ deutlich machte.

Foto: (c) Danny Clinch / Sony Music