Aaron Dessner und die Zusammenarbeit mit Taylor Swift

Taylor Swift - 2018 American Music AwardsAuf ihrem Überraschungsalbum „Folklore“ hat Taylor Swift nur mit wenigen Musikern zusammengearbeitet. Einer davon war „The National“-Gitarrist Aaron Dessner. Und der hätte sich nicht mehr darüber freuen können.

In einem Statement auf „Instagram“ meinte der 44-Jährige dazu: „Ich war aufgeregt und fühlte mich geehrt, als Taylor mich Ende April kontaktierte und fragte, ob ich vielleicht ein paar Songs mit ihr zusammenschreiben möchte. Ich habe mich mit meiner Familie isoliert und schrieb haufenweise Musik in den ersten Quarantäne-Monaten, die ich teilte. Ich dachte, es würde eine Weile dauern, bis Songideen entstehen würde und ich hatte mir keine Erwartungen gesetzt, was wir erreichen könnten. Aber ein paar Stunden, nachdem ich Musik geteilt habe, leuchtete mein Handy mit einer Sprachnachricht von Taylor mit einer komplett geschriebenen Version eines Songs auf. Das Momentum stoppte nie. (…) Ich war noch nie von jemanden so inspiriert und es ist immer noch hart zu glauben, dass dies überhaupt passiert ist.“

Nicht nur Aaron Dessner ist begeistert von den Songs, die er und Taylor Swift kreiert haben, sondern auch ihre Fans.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos