Doja Cat spottet über Corona und bekommt es dann selbst

Doja Cat 30373084-1 big Noch vor wenigen Wochen tönte Popstar Doja Cat via „Instagram“ mit den Worten: „Ich bekomme Corona und dann trinke ich ein Corona (Bier) – weil ich keinen Fick auf Corona gebe, Bitch. Es ist eine Grippe. Ich hab keine Angst, ihr seid Pussys.“

Doch jetzt ist die 24-Jährige etwas kleinlauter geworden, denn das Virus hat sie selbst erwischt. Im Interview in der britischen Radiosendung „Capital XTRA“ erzählte die Sängerin über ihre Erfahrungen in den letzten Wochen damit: „Es war okay, ich bin zu Hause geblieben, ich habe … Covid-19.“ Weiter meinte sie: „Ganz ehrlich, ich habe echt keine Ahnung, wie das passiert ist. Vielleicht, weil ich mir Essen über den Lieferservice ‚Postmates‘ bestellt habe.“ Vielleicht war es aber auch einfach Karma. Sie sagte am Ende noch: „Ja, jetzt ist alles okay. Ich bin am ersten Tag total ausgerastet, aber jetzt ist es in Ordnung. – keine Witze mehr über Covid.“

Doja Cat gehört inzwischen zu den größten Popstars der Welt. Auf Spotify hat sie über 33 Millionen monatliche Hörer*innen. Und ihr Album „Hot Pink“ wurde mit Gold ausgezeichnet. Aktuell kandidiert sie als „Best New Artist“ für die diesjährigen VMA-Awards von MTV.

Foto: (c) rcarecords