Ed O’Brien: Elvis Presley auf Drogen

EOB 30369420-1 thumbEd O’Brien hat einmal ein sehr interessantes Erlebnis mit Drogen gehabt.

Der „Radiohead“-Frontmann nahm beim Besuch des Reading Festivals LSD und dachte dann, er wäre Elvis Presley. Im „The Adam Buxton“-Podcast erzählte der Musiker: „Irgendjemand hat mir LSD gegeben und ich weiß noch, wie ich dachte: ‚Was geht hier vor sich?‘ Ich hatte einen großartigen Abend. Ich schaute in den Spiegel und dachte, ich wäre Elvis.“

Ed O’Brien hat 2001 den Drogen und dem Alkohol abgeschworen, um seine Depressionen loszuwerden.

Foto: (c) Universal Music