Ellie Goulding: Aktivismus und Karriere im Kampf miteinander

Ellie Goulding 30356156-1 big Sich für die Umwelt einzusetzen, ist zwar eine löbliche Sache, doch offenbar nicht gut für eine Karriere.

So ergeht es zumindest Ellie Goulding, die Umweltbotschafterin der UN ist. Sie erzählte im „So Hot Right Now“-Podcast: „Ich habe ehrlich gedacht, dass der Aktivismus meinen Job gefährden würde und ich glaube, das hat er auch. Jedes Mal, wenn ich etwas über Klimaveränderung poste, verliere ich mindestens Tausend Follower. Die Leute folgen mir aus einem ganz bestimmten Grund und das ist nicht die Umwelt. Die Leute sagen: ‚Hör auf, das zu posten. Wir wollen das nicht hören. Daran sind wir nicht interessiert.‘ (…) Ich musste sehr vorsichtig sein und manchmal ist es sehr schwer. Ich denke, das ist der Grund, warum es einen Mangel an Künstler gibt, die darüber sprechen, denn sie fürchten um ihren Job.“ Goulding selbst lässt sich davon jedoch nicht abhalten. „Ehrlich, mich kümmert das nicht!“

Für Ellie Goulding geht übrigens der Kampf gegen Rassismus und der Kampf für den Klimaschutz Hand in Hand.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.