Isabel Varell nennt ihr Fake-Profil bei „Tinder“ „abscheulich“

Isabell Varell 30345929-1 bigHat sich die Sängerin Isabel Varell heimlich ein „Tinder“-Profil erstellt, obwohl sie doch einen Mann hat? Der ehemalige „Rote Rosen“-Star ist ja seit 2015 mit dem Moderator Pit Weyrich verheiratet. Auf der Dating-Plattform gibt es nämlich ein Profil mit ihren Fotos und ihrem Namen, also Isa.

Jetzt kommt raus: alles Fake! Die Bilder sind geklaut, und zwar von Isabel Varells privatem „Instagram“-Account. Im „RTL“-Interview sagte sie über den Schwindel: „Nachdem man einmal kurz über so was auflacht, ist dann sofort der Gedanke da, dass es einfach Betrug ist! (…) Das ist das Spiel mit der Liebe, das Spiel mit der Einsamkeit der Menschen. (…) Und dann werde ich ärgerlich: Denn wenn so was rauskommt und ein Prominenter dafür benutzt wird, dann gibt es eine gewisse Aufmerksamkeit. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln, ich finde das abscheulich. Das ist Vortäuschung falscher Tatsachen. Das ist, wie wenn du in der Kneipe jemanden kennenlernst und ihn mit nach Hause schleppst, dann die Wimpern abziehst, den herausnehmbaren Zahnersatz, die Implantate im BH, und dann stehst du im Schlafzimmer und denkst: ‚Hä?!‘“

Apropos „Tinder“: Superstar Lewis Capaldi hatte sich die Dating-App übrigens selbst installiert. Inzwischen ist er glücklich vergeben und benutzt sie – hoffentlich – nicht mehr.

Foto: (c) FirstNews