Julia Kautz und das genervte Augenrollen von Avril Lavigne

Avril Lavigne - 7th Annual UNICEF Masquerade BallBevor Julia Kautz ihre Karriere als Sängerin und Songwriterin begann, arbeitete sie beim Jugendmagazin „Bravo“ als Chefreporterin.

Im Interview mit „Bild der Frau“ verriet die 39-Jährige, ob sie während dieser Zeit auch mal ein besonders schlimmes Interview erlebt hat. Dazu sagte sie: „Ja, haha. Oft sind die Interviews, von denen man nichts erwartet, am Ende die besten. Und die Künstler, auf die man sich persönlich am meisten freut, können einen auch schon mal ordentlich enttäuschen. So war es bei mir zum Beispiel mit Avril Lavigne. Ich habe sie an ihrem Geburtstag auf Tour backstage in ihrer Garderobe getroffen. Ich hatte sogar eine Geburtstagstorte dabei und habe ‚Happy Birthday‘ für sie gesungen. Doch selbst das konnte ihre Laune nicht heben. Als Antworten bekam ich immer nur ein zickiges ‚Ja‘ oder ‚Nein‘ gepaart mit hochgradig genervtem Augenrollen. Das war ziemlich frustrierend.“

Im Herbst erscheint übrigens die EP „Amnesie“ von Julia Kautz, die Vorab-Single „Liebe diese Liebe“ ist schon draußen.

Foto: (c) PR Photos