Pierce Brosnan sorgt sich um „Instagram“-Karriere der Söhne

Pierce Brosnan - "Poisoning Paradise" New York City ScreeningIm Laufe der Jahre haben Eltern viele Gründe, sich um die Kinder zu sorgen. Auch Pierce Brosnan und seine Frau Keely Shaye Smith. Sie beobachten momentan die „Instagram“-Karriere ihrer Söhne. Der 21-jährige Dylan hat über 26-tausend Follower, der 16-jährige Paris immerhin schon 175-tausend Abonnenten.

Gegenüber „The Guardian“ sagte Papa Brosnan: „Das beschäftigt meine Frau Keely und mich. Der Fußabdruck, den sie hinterlassen, wird sie noch viele Jahre verfolgen. Es ist tückisches Wasser. Ich habe mich auf ‚Instagram‘ angemeldet, um Paris zu folgen, um sicherzustellen, dass er sich gut geschlagen hat und keine Verbindungen zu Leuten mit schlechtem Ruf eingegangen ist.“ Über die Plattform sagt er: „Es ist ein seltsames Tier und man muss vorsichtig damit sein. Es kann narzisstisch sein und man muss es mit menschlicher Leichtigkeit ausgleichen.“ Aber der 67-jährige Star ist erleichtert, dass er sich keine Sorgen um die Karrierewege seiner Söhne machen muss und erzählt: „Meine Jungs sind akademisch und haben einen kreativen Instinkt und eine Intuition für die Künste. Also versuche ich nicht, sie zu leiten.“

In seinem neuesten Film „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ wollte Pierce Brosnan übrigens unbedingt singen. Durfte er aber nicht.

Foto: (c) Michael Sherer / PR Photos