Rock’n’Roll Hall Of Fame 2020: Zeremonie fällt aus

Depeche Mode 30371519-1 bigErst wurde die große Rock’n’Roll Hall Of Fame-Zeremonie 2020 von Mai auf November verschoben. Jetzt steht fest, dass sie in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie gar nicht stattfinden kann – zumindest nicht als großes Event. Denn natürlich werden „Nine Inch Nails“, „Depeche Mode“, The Notorious B.I.G., Whitney Houston, „T. Rex“ und die „Doobie Brothers“ trotzdem in die Rock’n’Roll Hall Of Fame aufgenommen.

Statt der großen Zeremonie wird die Rock Hall am 07. November um 20 Uhr Ortszeit auf den amerikanischen Sendern „HBO“ und „HBO Max“ ein Special über die Musiker ausstrahlen. Auf der Webseite schreibt die Rock Hall: „Es wird Dankesreden geben, Interviews mit geehrten Musikern und mit Künstlern, von denen sie beeinflusst wurden, Archivinhalte und mehr gezeigt.“

Am 14. August eröffnet übrigens die „2020 Inductee Exhibit“ für die Öffentlichkeit. In der Ausstellung wird die Geschichte der diesjährigen Klasse anhand persönlicher Artefakte erzählt.

Foto: (c) Anton Corbijn / Columbia Records / Sony Music