Stefanie Hertel: „Es fing mit der Serie ‚Nashville‘ an“

bayern dorf - LooMeeStefanie Hertel macht jetzt gemeinsam Musik mit ihrer Tochter Johanna und ihrem Lebensgefährten Lanny Lanner. Das Trio nennt sich „More than words“. Wie es zu diesem Namen kam, das verrieten Stefanie und ihre Tochter im Interview mit „schlager.de“.

Johanna sagte: „Das hat alles mit der Serie ‚Nashville‘ angefangen. Wir lieben diese Serie, ich habe sie inzwischen drei Mal hintereinander gesehen und irgendwann fing der Lanny an, seine Gitarre zu nehmen und die Lieber zu spielen und Mama und ich haben einfach mitgesungen… Und nachdem wir die Songs dann auf privaten Festen gesungen haben und die Resonanz gut war, haben wir gesagt, wir wollen das auf die Bühne bringen und mit den Leuten teilen!“ Stefanie fügte hinzu: „Das gärt jetzt schon einige Jahre in uns, denn die Musik hat uns über Jahre begleitet. Und nun ist es soweit und fühlt sich toll an!“

Das erste Album „Home“ von „More than words“ kam übrigens Mitte Mai auf den Markt.

Foto: (c) LooMee TV