Tekashi 6ix9ine und sein „Instagram“-Lockdown

6ix9ine - Tekashi Sighted in Los Angeles on November 8, 2018Tekashi 6ix9ine hätte sich neulich fast von seinem „Instagram“-Account mit rund einer viertel Millionen Follower verabschieden müssen. Der Grund dafür war sein langes Strafregister, zu dem auch die sexuelle Belästigung einer Minderjährigen gehört. „Instagram“ verbietet Accounts von Sexualstraftätern normalerweise, aber 6ix9ine durfte seine Kanäle behalten, weil er als Jugendstraftäter gilt.

Jetzt hat der Rapper seinen Account aber selbst lahmgelegt. Gegenüber „TMZ“ sagte der 24-Jährige: „Die Deaktivierung ist nur auf Zeit, zu meiner eigenen Sicherheit!“ Sein Anwalt, Lance Lazzaro, habe ihm dazu geraten, denn die kommenden zwei Wochen sind für 6ix9ine entscheidend. Dann endet sein Hausarrest und bis dahin darf sich der Musiker keinen Fehltritt mehr leisten.

Daniel Hernandez, wie der Rapper mit gebürtigem Namen heißt, wurde 2018 zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt. Aufgrund der Corona-Pandemie und seiner Asthma-Erkrankung wurde er vorzeitig entlassen. Unter strengen Auflagen wurde ihm erlaubt, seine letzten Monate zuhause zu verbringen. Ab August soll er dann wieder frei sein.

Foto: (c) STPR / PR Photos