„The Chicks“ alias „The Dixie Chicks“ wollten „Dixie“ schon lange loswerden

Dixie Chicks bigDie „Dixie Chicks“ heißen fortan nur noch „The Chicks“. Diese Namensänderung wollte das Girl-Trio schon lange vornehmen, doch der brutale Mord an den Afroamerikaner George Floyd hat dann den Ausschlag gegeben.

Sängerin Natalie Maines erzählte der „Sun“ dazu: „Die anderen beiden mochten den Namen nie. Als ich dazukam, haben wir darüber diskutiert, ihn zu verändern, aber ich dachte, es würde gut passen. (…) Doch nach der Bush-Kontroverse wollte ich ihn auch ändern, denn ich hatte das Gefühl, dass die Leute falschverstanden, wer wir als Menschen sind. Als mir diese rassistische Verbindung klar wurde, fühlte es sich klebrig an und ich mochte es nicht. Keiner von uns!“

Erklärung: „Dixie“ ist ein Synonym für die US-amerikanischen Südstaaten, die bekannterweise lange für den Erhalt der Sklaverei und der Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung kämpfte.

Foto: (c) Sony Music